Testbericht: Inov-8 Race Ultra 270

Inov-8 Ultra Race 270

Der Inov-8 Race Ultra 270 wird als Trailschuh für die lange Distanz gehandelt und soll trotz seiner minimalistischen Beschaffenheit einen hohen Komfort bieten. Gerne wird er auch mit dem Salomon Sense Pro verglichen. Ein Grund für mich diesen Schuh einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

 

Testfacts: Inov-8 Race Ultra 270

Testzeitraum: ca. 3 Wochen

Modell: Race Ultra 270 / Lime-Blue

Kategorie: (Ultra-)Trailrunning, Mountainrunning

Farbe: Gelb / Hellblau

Sprengung: 4 mm

Gewicht: 270 gr bei Größe 42

Preis: ab 59,49 €

 

Optik/Haptik

Die Farbe von meinem Inov-8 Ultra Race 270 finde ich persönlich ganz cool. Wenn einem diese aber nicht zusagt, hat man alternativ die Möglichkeit den Schuh auch in Grün oder Rot zu kaufen. Für unsere Damen gibt es ihn in Lila oder Pink. Das Logo verziert fast die ganze Seite vom Schuh und der Fersenbereich wurde zusätzlich mit einem Muster versehen. Die Zunge und das Fersenpolster machen einen sehr guten und komfortablen ersten Eindruck auf mich. Die Schnürsenkel sind sehr einfach gehalten und eine Senkelgarage gibt es bei diesem Modell nicht. Mängel in der Verarbeitung sind Fehlanzeige.

 

Laufgefühl

Oh ja, ein fantastisches Gefühl, was sich von der ersten Runde an bis heute bewahrheitet hat. Der Schuh kommt meinem Laufbedürfnis schon sehr sehr nahe. Die relative flache und flexible Sohle machen das minimalistische Leichtgewicht zu einem Schuh, der sowohl auf schnellen flowigen Trails als auch auf technisch anspruchsvollen Passagen einfach nur Spaß macht. Trotz ausreichend Dämpfung, Komfort und Protektion, die ihn auch auf langen Strecken zum starken Wegbegleiter machen, bietet er auch bei kurzen und schnellen Trainingseinheiten in unterschiedlichen Terrains einen guten Kontakt zum Boden und sorgt somit für ein ausreichend natürliches Laufverhalten. Leider muss ich an dieser Stelle noch festhalten, dass ich die Senkel mehrmals Schnüren musste, da sie immer wieder aufgingen.

 

Dämpfung / Protektion

Ich bin ja vorher schon auf die Dämpfung kurz eingegangen. Der Ultra Race 270 hat eine sehr gute Dämpfung auch auf langen Strecken, umso herausragender ist es daher auch, dass er trotzdem eine sehr gutes natürliches Laufgefühl gewährleistet. Der Zehenbereich wurde mit einer Schutzkappe ausreichend gestärkt, so dass der Schuh in Punkto Dämpfung und Protektion auch keine Schwächen aufweist. Der komfortable Zehenbereich bietet ausreichend Spielraum auch bei steilen Downhills ohne nennenswerte Stabilität einzubüßen. Auch auf kniffeligen Abschnitten hab ich mich sehr sicher gefühlt.

 

Grip

Das Grip vom Ultra Race 270 ist für jeden Untergrund tauglich. Er macht im Schnee einen sehr sicheren Eindruck und auch für Fels, Waldboden und Geröll ist er gewappnet. Selbst auch auf kurzen Asphaltstücken bot er mir mehr Komfort als manche andere Trail-Sohlen.

 

Fazit:

Der Inov-8 Ultra Race 270 in der Tat ein starker Vertreter aus England. Mir bietet er einen sehr hohen Laufgenuß auf allen Untergründen und Distanzen. Er ist sehr abwechslungsreich einsetzbar und weist abgesehen von den Senkeln keine Defizite auf.

 

____________________________________________

Dieses Produkt wurde von mir selber erworben und der Bericht richtet sich nach meiner persönlichen Einschätzung, meinem Läufertyp und meinen persönlichen Vorlieben

Inov-8 Ultra Race 270

ab 59,49
Inov-8 Ultra Race 270
9.2

OPTIK / STYLE

9/10

    DÄMPFUNG

    9/10

      PASSFORM

      10/10

        GRIP

        9/10

          PREIS-LEISTUNG

          10/10

            Vorteile

            • Sehr gute Passform
            • Natürliches Laufgefühl
            • Herausragendes Preis- / Leistungsverhältnis

            Nachteile

            • ausbaufähiges Schnürsystem

            1 Kommentar

            Kommentar verfassen