Ein Drache mit langem Schwanz

Der Dragon Ultra Trail 50 K im Siebengebirge sollte eigentlich ein Vorbereitungslauf für den MIUT 115 werden. Doch mit dem Drachen war nicht immer zu Spaßen.

Es gibt verschiedene Ansätze woher das Siebengebirge seinen Namen hat, doch wer ernsthaft denkt das es nur 7 Gipfel hat liegt falsch. In der Tat gibt es 13 Gipfel und 9 davon lagen auf unserer Route zwischen Bad Honnef und Bonn.

Die Strecke war anfangs mit 1650 Hm ausgeschrieben, wurde am Ende aber vom Veranstalter aufgrund des Mittelwertes der GPS-Nachweise auf 1900 HM nach oben korrigiert.

Dennoch zeigte diese Strecke das Kilometer- und Höhenmeterangaben nicht immer ein Richtwert für Zieleinlaufszeiten sein können. Anhand früherer Läufe auf ähnlicher Distanz mit ähnlichen Höhenmetern errechnete ich mir eine Finishtime vom 6h-6h30. Diese musste ich aufgrund der Streckenbeschaffenheit, der vielen technischen Passagen und steilen knackigen Anstiege schon nach rund 23 KM (Ankunft Drachenfels) nach oben korrigieren.

Ich tröstete mich mit dem Gedanken das der enorme Trainingsaufwand für die bevorstehende Madeira-Überquerung in den Tagen und Wochen davor seine Spuren hinterlassen hat.

Nach ziemlich genau 7 Stunden im Ziel angekommen, merkte ich jedoch das der nach hinten raus immer länger werdende Drachenschwanz auch bei den anderen Teilnehmern seinen Tribut gezollt hat.

Von den 46 Teilnehmer kamen 3 nicht an, 22 Teilnehmer verpassten die vorgegebene Cut-Off-Zeit von 7h 15Min und nur 3 Läufer schafften die Strecke unter 6 h. Ich selber konnte den 12 Platz belegen und wieder einmal die Erfahrung mitnehmen das jede Strecke seinen eigenen Anspruch unabhängig von Km und Hm hat.

rangliste dragon

 

Streckenbeschaffenheit:

  • Länge:                              51 Km
  • Aufstieg gesamt:            1900 Hm
  • Singletrails:                     ca. 65 %
  • Waldweg:                         ca. 30 %
  • Asphalt                             ca. 5 %

Equipment:

  • Schuhe: Salomon S-Lab Sense Ultra
  • CEP-Kompression
  • Black Diamond Ultra-Distance Poles
  • GPS: Garmin Etrex 30 & Suunto Ambit 2S
  • Scott functional wear
  • Gore-Tex Windstopper Jacket
  • Rucksack: Salomon S-lab advanced skin 12
  • LED-Lenser H7
  • 1.5 Liter Wasser
  • Diverse Gels und Riegel
  • Mp3-Player + Headphones
  • Mobile Phone
  • Überlebensdecke

 

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen